Dienstag, 23. Februar 2021

Die Klärung von fünf Mythen über KI und ML





von Phoebe Savvides

Der derzeitige Hype um künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) hat zur Verwirrung um die Themen geführt, und eine Reihe von Mythen haben sich verbreitet. In diesem Blog entwirren wir diese Mythen und klären, was was ist.

„Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sind dasselbe“, „KI wird alle unsere Jobs stehlen“ und andere Mythen kursieren seit einiger Zeit, aber keine Sorge. Wir von Firebrand entschleiern diese Behauptungen und veranschaulichen, wie diese verwendet werden können, um Wettbewerbsvorteile für Ihr Unternehmen zu erzielen. Das Wichtigste, das zu klären ist, zuerst: KI und ML sind keine austauschbaren Begriffe:

 

1. KI und ML meinen dasselbe

Dies ist ein häufiges Missverständnis bei Menschen, die die Begriffe häufig als Synonym verwenden, diese aber tatsächlich unterschiedlich sind.

KI ein weiter gefasster Begriff, der das Konzept beschreibt, dass Maschinen so programmiert werden können, dass sie „intelligent“ sind und einige Attribute des menschlichen Geistes nachahmen, um Aufgaben besser ausführen zu können. KI ist der Überbegriff von Maschinen, die „menschlicher“ werden. Damit verbunden gibt es mehrere Unterfelder.

ML ist eines davon. Die ML-Technologie kann aus Erfahrungen lernen und sich verbessern, ohne dass jemand sie explizit programmiert.

 

2. KI liefert Antworten, die zu 100 % objektiv sind

Es wird oft angenommen, dass KI aufgrund ihrer fehlenden Menschlichkeit nicht voreingenommen sind und völlig objektive Antworten auf unsere Fragen liefern können, ungehindert von unseren menschlichen Emotionen und Meinungen.

Darüber hinaus weisen alle Menschen von Natur aus eine menschliche Verzerrung auf, die sich kaum aus Datensätzen entfernen lässt. Sie kann jedoch etwas gemildert werden, indem sichergestellt wird, dass die Daten selbst unterschiedlich sind und dass alle an der KI arbeitenden Teams so verschieden wie möglich sind.


3. KI ist ein exklusiver Luxus und nicht für meine geschäftlichen Anforderungen geeignet

Dies ist ein Mythos, den wir gerne bei Firebrand beheben möchten. Es ist richtig, dass einige der fortschrittlichsten und verbraucherorientiertesten KI-Technologien den weltweit größten Unternehmen wie Amazons „Alexa“ oder Microsofts „Cortana“ gehören und von diesen genutzt werden. Es gibt jedoch eine Vielzahl von KI-Lösungen, die nahtlos in alle Tagesgeschäfte integriert werden können.

Cloud-Dienste wie die von Amazon (AWS) und Microsoft können Software Development Kids (SDKs) verwenden, die von Unternehmen angepasst und verwendet werden können, um die Effizienz zu steigern.

Microsoft zeigt auf, wie Unternehmen von KI Cyber Security-Programmen profitieren können, indem erklärt wird, dass KI Programme häufig mehr Schutz bieten als andere Typen. Dies liegt daran, dass die Daten auf ungewöhnliche Aktivitäten gescannt und Bedrohungen verhindert werden, anstatt sie nach Verlusten zu behandeln.

 

4. Die Verwendung von KI ist nur möglich, wenn große Datenmengen zur Verfügung stehen

Natürlich sind große Datenmengen erforderlich, damit KI effektiv ist, und die kleineren Unternehmen haben oft weder Zeit noch Geld, um diese Daten zu sammeln.

Es ist jedoch nicht immer erforderlich, diese Daten selbst zu erfassen. Die oben genannten SDKs von Unternehmen wie AWS oder Microsoft enthalten große Mengen vorab erfasster Daten. All diese Daten stehen Ihnen nun zur Verfügung, sobald Sie wissen, wie diese verwendet werden (hier kommt Firebrand ins Spiel).

Sie könnten fundierte Entscheidungen für Ihr Unternehmen treffen und so einen Wettbewerbsvorteil erlangen.

 

5. KI & ML werden uns alle arbeitslos machen

Es ist richtig, dass KI und ML einige zuvor von Menschen besetzte Berufe ersetzt und automatisiert haben. Dies sind jedoch größtenteils sich wiederholenden Arbeiten und die Übergangszeit für diese Tätigkeiten sind oft lang und kostspielig, sodass die Betroffenen Zeit für eine Umschulung haben.

Ein Problem wird für diejenigen Menschen auftreten, die nicht bereit oder in der Lage sind, sich neu zu qualifizieren und zu trainieren. Die Covid-19-Pandemie hat viele dieser Automatisierungen vorangetrieben und die Menschen gezwungen, ihre Fähigkeiten zu verbessern und sogar über eine Änderung ihrer Karrierewege nachzudenken.

KI und ML sind letztendlich Werkzeuge die Menschen nutzen können und sollten und nur die rudimentären und sich wiederholenden Aspekte der meisten Jobs, die von Menschen ausgeführt werden, betreffen. Dadurch kann mehr Zeit und Mühe für die Jobs aufgewendet werden, die nicht von KI ersetzt werden können – die, die menschliches Denken und Intuition erfordern.

Für diejenigen, die etwas Neues lernen oder sich einfach nur weiterbilden möchten, sind wir hier, um zu helfen. Wir bieten eine große Auswahl an Intensivkursen an, wodurch Sie sich verbessern können und haben jeden Freitag kostenlose Webinare, damit Sie einen ersten Eindruck bekommen, bevor Sie sich für einen Kurs entscheiden.

 

Schlussfolgerung


KI und ML sind leistungsstarke Werkzeuge und werden wahrscheinlich in der Zukunft unsere Arbeitsweise prägen. Personen, die diese Technologien früh anwenden, können große Gewinne und Wettbewerbsvorteile erwarten. Firebrand bietet eine breite Palette an Kursen für KI, ML und Big Data an, damit Sie diese Gelegenheit optimal ausnutzen können.